Wichtige Informationen zu Corona

Liebe Rehabilitandinnen und Rehabilitanden,
Liebe Besucherinnen und Besucher, 

bitte beachten Sie: in unserem SRH Gesundheitszentrum Bad Herrenalb gilt aktuell Besuchsverbot!

Für Ihren Besuch in unseren SRH Gesundheitszentren benötigen Sie auch weiterhin einen negativen Coronatest.

Die Glaubhaftmachung bzw. Selbstauskunft Ihres Besuches müssen laut Corona-Verordnung persönlich in der Bürgerteststelle vorgetragen werden. Die Selbstauskunft kann eigenständig erstellt werden.

Bitte beachten Sie, dass wir keine Bescheinigung für negative Testergebnisse und geplante Besuche in unseren SRH Gesundheitszentren ausstellen.

Btte beachten Sie auch die aktuellen Besuchsregeln unserer Kliniken.

Alle Informationen zum Thema Corona und Ihrem Besuch finden Sie unter:

Aktuelle Informationen während der Corona-Pandemie.

Zur Newsübersicht
  • News

Gesunde Ernährung und Rehabilitation | Tag der gesunden Ernährung

Eine gesund Ernährung ist in der Rehabilitation ein wichtiges Thema. Das SRH Gesundheitszentrum Bad Herrenalb ist als “Lehrklinik für Ernährungsmedizin” zertifiziert und hat zum "Tag der gesunden Ernährung" ein passendes Rezept für Sie.

Gesunde Ernährung und Rehabilitation

Eine gesunde und ausgewogene Ernährung ist auch in der Rehabilitation von großer Bedeutung. Der „Tag der gesunden Ernährung“ hat als Ziel, die gesunde und ausgewogene Ernährung im privaten als auch beruflichen Altag zu integrieren und thematisiert in diesem Jahr den Zusammenhang von „Ernährung und Herz-Kreislauf-Erkrankungen“.

Das SRH Gesundheitszentrum Bad Herrenalb ist als Lehrklinik für Ernährungsmedizin anerkannt und zertifizierte Anschlussheilbehandlungsklinik (AHB-Klinik) für herzkranke Diabetiker: innen.  Als ernährungsmedizinisches Kompetenzzentrum helfen wir  unseren Rehabilitand:innen dabei, die richtige Ernährung zu finden um präventive Maßnahmen ergreifen zu können.

Wissenschaftliche Untersuchungen sichern bereits deutliche Erkenntnisse über den Einfluss von Ernährung auf den Verlauf von kardiovaskulären Erkrankungen. Eine Vielzahl der kardiologischen Rehabilitand:innen sind vom metabolischen Syndrom  (intraabdominelle Adipositas – erhöhter Taillenumfang, erhöhte Blutfette, Bluthochdruck, Diabetes mellitus) betroffen.

Faktoren wie Schlaf, Stress, Ernährung, Alkohol, Nikotin, körperliche Aktivität sowie Umwelteinflüsse haben direktn einfluss auf unsre Gesundheit.  Die Ernährung an sich kann zwar nicht „heilen“, aber durch gesunde Ernährung und regelmäßiger Bewegung kann das Risiko an Diabetis oder einer koronaren Herzerkrankung zu erkranken deutlich gesenkt werden.

Eine gesunde Ernährung gehört also auch zur „Life style Modification“ und damit zum Risiko- Faktorenmanagement im Rahmen der Primär– und Sekundärprävention.

Ein gesundes Mittagessen muss nicht immer aufwendig sein. Anlässlich des „Tag der gesunden Ernährung“ haben wir eine leckere Rezept- Idee für ein gesundes und schnelles Mittagessen.

 

Viel Spaß beim Nachkochen wünschen die Kolleg:innen aus dem SRH Gesundheitszentrum Bad Herrenalb.

Unsere Ernährungsexperten stellen sich vor

Gnocchi-Gemüse-Pfanne mit Tomaten, Spinat und gerösteten Pinienkernen

Zutaten für 4 Personen:

  •  800 g Kartoffel- Gnocchi (aus dem Kühlregal)
  • 750 g Spinat (frisch oder TK- Ware)
  • 200 g Tomaten, frisch 
  • 80 g Zwiebeln, frisch
  • 50 g Pinienkerne
  • 1 Knoblauchzehe
  • 1 kleine Zehe Ingwer
  • 4 EL Rapsöl, raffiniert
  • Bunter Pfeffer, Muskat, Prise Salz

Zubereitung:

  1. Spinat verlesen, dicke Stiele entfernen, waschen und gut abtropfen lassen. Pinkeren in einer Pfanne ohne Fett bei mittlerer Hitze goldbraun rösten und zur Seite stellen. Zwiebeln und Knoblauch schälen und sehr fein würfeln.
  2. 2 EL Rapsöl in einem Topf erhitzen. Zwiebeln und Knoblauch darin bei mittlerer Hitze ca. 3 – 4 Minuten anschwitzen. Spinat zugeben und unter Rühren zusammenfallen lassen. Tomaten in kleine Würfel schneiden und zum Spinat dazugeben. Mit Pfeffer, Muskat Ingwer und einer Prise Salz würzen. Ca. 3 – 5 Minuten bei kleiner Hitze einkochen lassen.
  3. Inzwischen 1 - 2 EL Rapsöl in einer Pfanne erhitzen und Gnocchi darin ca. 3 – 4 Minuten bei mittlerer Hitze goldgelb anbraten.
  4. Gnocchi mit Spinat und Tomaten anrichten und mit Pinienkernen bestreut servieren. 

Rezeptvideo Gnocchi-Gemüse-Pfanne